San Leonardo

Erstes Produktionsjahr: 1724
Eigentum: Marquis Carlo Guerrieri Gonzaga
Winzer: Carlo Ferrini
Agronom: Patrizio Gasparinetti
Leitung: organisch
Flaschen hergestellt: 286.000
Hektar: 40,00
Adresse: von der A22 del Brennero, Ausfahrt Ala-Avio, ca. 6 km in Richtung Verona fahren, den Schildern zum Anwesen folgen.
 
 
Lange vor dem Aufkommen lokaler Bordeaux-Mischungen hat der Marquis Carlo Guerrieri Gonzaga die Lehre von Bordeaux als einer der ersten, der in Italien Barriques in den Keller brachte. Als junger Winzer lernte er Cabernet-Stecklinge auf dem legendären Weingut San Guido von Mario Incisa della Rocchetta (Sassicaia) kennen, wo er eine Lehre machte, um nach Avio zurückzukehren und die Produktion des Familienunternehmens zu stören. Mit der Unterstützung von Giacomo Tachis, dem Vater der modernen italienischen Önologie, war es leicht zu verstehen, dass dieses herrliche Terroir eine so kostbare Perle wie San Leonardo hervorbringen könnte, dessen erster Jahrgang 1982 ist. Der Erfolg dieses Rotweins, der in Erinnerung an Guida keinen Jahrgang verpassen, er wurde unerwartet jenseits der Alpen gefeiert, auf der Vinexpo-Messe in Bordeaux, wo er Ende der achtziger Jahre in Blindverkostung und als völliger Fremder gegen die unantastbaren Premiers Crus del Médoc gewann. Heute ist es bei Weinliebhabern sehr beliebt, mehr als eine Flasche pro Jahrgang zu behalten, aufgrund seiner unglaublichen Entwicklungsfähigkeit, die den besten Weinen der Welt würdig ist.