Die Crotta di Vegneron

Erstes Produktionsjahr: 1980
Eigentum: Genossenschaft, Präsident Sandro Théodule
Winzer: Andrea Costa
Agronom: Fabrizio Prosperi
Leitung: konventionell
Flaschen hergestellt: 200.000
Hektar: 25,00
Adresse: von der A5 Ausfahrt Châtillon Saint Vincent, weiter auf der SS26 bis Chambave
 
 
20.000 durchschnittliche Flaschen / Jahr gebacken aus einem Bergproduktionsgebiet, in dem Wein ein wesentlicher Bestandteil der lokalen Kultur ist. Die Genossenschaft wurde 1980 mit etwa 25 Mitgliedern, heute mehr als 70, gegründet, die in den Gebieten der Appellationen Chambave tätig sind, darunter auch die Gemeinden Châtillon, Saint Vincent, Saint Denis und Verrayes sowie Nus, zu denen wiederum die Gemeinden Quart . gehören und Fenis. Schwieriger Weinbau daher mit Ernten, die bis zu 850 Meter über dem Meeresspiegel stattfinden, in einem exklusiven Mikroklima in der regenärmsten Gegend der Region, in der Temperaturschwankungen an der Tagesordnung sind. Von großer Bedeutung ist das präsentierte Sortiment, wo neben der Verarbeitung heimischer Reben mit Syrah und Pinot Noir auch Interpretationen beliebter Sorten jenseits der Alpen zu finden sind Jahrgang.