Grattamacco Collemassari

Erstes Produktionsjahr: 1977
Eigentum: Maria Iris Tipa Bertarelli, Claudio Tipa
Winzer: Maurizio Castelli, Luca Marrone
Agronom: Giuliano Guerrini
Leitung: Zertifiziert biologisch
Flaschen hergestellt: 150.000
Hektar: 28,00
Adresse: Von der SS1 Aurelia, Ausfahrt Donoratico, weiter in Richtung Castagneto Carducci, nach XNUMX km Richtung Bolgheri abbiegen.
 
 
Wenn wir einen Bolgheri erwähnen sollten, der in seinem evolutionären Gleichnis ewig erscheint, wäre dies sicherlich der Grattamacco. Mit Maurizio Castelli als Berater im Keller und Luca Marrone als hauseigenem Önologen scheinen hier die richtigen Maßnahmen nie aus dem Ruder zu laufen. Ein Rotwein, der sowohl in seiner Jugend als auch nach langer Flaschenreifung begeistert und bei der Blindverkostung unter gleichrangigen Weinen wahre Wunder vollbringt. Sein Geheimnis? Wahrscheinlich der, dass er einen erheblichen Anteil an Sangiovese in seiner Mischung hat, etwas Exklusives in der Gegend, das es ihm ermöglicht, Wunder in Bezug auf Reifung und aromatische Explosivität zu vollbringen. Nicht zu unterschätzen ist der jüngere Bruder Bolgheri Rosso, ein sehr zentrierter Wein von berauschender Eleganz.