Brancaia

Erstes Produktionsjahr: 1981
Eigentum: Bruno und Brigitte Widmer
Winzer: Barbara Widmer, Carlo Ferrini
Agronom: Alessandro Di Tardo
Leitung: organisch
Flaschen hergestellt: 550.000
Hektar: 80,00
Adresse: Von der Autobahn Florenz-Siena, Ausfahrt San Donato, weiter Richtung Castellina in Chianti, dann Richtung Casalecchi.
 
 
1981 verlieben sich die Schweizer Ehegatten Bruno und Brigitte Widmer in ein verwahrlostes Unternehmen in Castellina im Chianti, übernehmen es, renovieren es und sind bereits zwei Jahre nach dem Kauf in aller Munde, weil sie sich bei der Chianti Classico-Verkostung geschlagen haben Wettbewerb. Wenn der Appetit beim Essen kommt, hat man sich vor allem in Italien sowie im internationalen Bereich ein wahres Fest gemacht und so hat die Aktivität mit dem Erwerb einer Farm in Radda in Chianti im Jahr 1989 und im Jahr 1998 eine Expansion verzeichnet mit der Entstehung von Brancaia in der Maremma. Im Zusammenhang mit diesem letzten Einkauf trat Tochter Barbara als Önologin in das Unternehmen ein, die sich der wertvollen Ratschläge des Beraters Carlo Ferrini bedient. Die präsentierten Weine bieten wie immer große Emotionen, wobei das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Ilatraia und Blu noch enger wird.